Kosmogonie

Kosmogonie (griechisch κοσμογονία kosmogonía „Weltzeugung“; in älteren Texten auch Kosmogenie) bezeichnet Erklärungsmodelle zur Entstehung und Entwicklung der Welt. Diese können die Weltentstehung mythisch deuten oder rational erklären. Kosmogonische Vorstellungen gehören zum Bereich der Mythologie, kosmogonische Theorien sind Gegenstand der Philosophie oder der Naturwissenschaften.“

Die Weltzeugung / -entstehung deute ich nicht als physikalische Enstehung der Welt, sondern als geistige. Eine Intialzündung / ein Bewusstseinssprung der Menschheit und der daraus resultierenden ersten Zivilisation.

Es liegt nahe das es sich hierbei um einen Meteoritenimpakt gehandelt haben muss aus dem eine konzentrische Insel im Meer / See entstand. Darauf deuten so gut wie alle Kosmogonien der Hochkulturen hin, wenn man sie in diesem Kontext betrachtet.

Um die einzelnen Entstehungsmythen besser zu verstehen muss man, wie bereits erwähnt, sich den Einschlag vorstellen und in damals bekannten Bildern formulieren.

So ist der Einschlag an und für sich erstmal eine invasive, todbringende Kraft die in der Regel als Waffe ( Lanze, Dreizack, Hammer, Donnerkeil ), seltener auch als fallendes Objekt (z.B. abgeschnittener Phallus) beschrieben wird. Da es aus dem Himmel ( Sitz der Götter ) kommt ist es die Waffe oder das Körperteil eine Gottes.

Die Entstehung der Insel und die darauf folgende „Blüte“ wird mit etwas lebensspendendes assoziert.

Den Meteoriten kann man so als Samen, Knospe, Ei ( Welten- / Ur-ei ), Zapfen, Herz, Embryo oder eben einen Phallus der die Erde befruchtet identifizieren.

Bei dem Krater / der Insel ist hauptsächlich der lebensspendende ( Nabel, Blüte / Lotus, Sonne, Mond, Land, Eden(?) ) Aspekt vertreten. Der todbringende ( Opferschale, Gral, offener Brustkorb mit dem Herz in der Mitte ) ist im Opferkult zu finden.

Die konzentrischen Ringe finden in den Kosmogonien seltener Erwähnung.

Aufgrund dieser Betrachtungsweise halte ich es für plausibel das die durch den Impakt enstandene, weithin sichtbare Pilzwolke als Weltenbaum und somit auch als Weltachse, Weltmittelpunkt gedeutet werden kann und wurde.

001372ac9cf211a8108b13.jpg

Schrecklich-schön. Pilzwolke einer H-Bombe. Abstrahiert durchaus als Baum interpretierbar.

 

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kosmogonie

 

Advertisements